B-Jugend / F-Jugend / G-Jugend / Herren

Herren beim Testspiel ohne Torerfolg

Die Her­ren ver­suchen sich für die Rück­runde in Schwung zu brin­gen. Zum Start war heute die Reserve des FV Dres­den 06 Laube­gast nach Büh­lau ein­ge­laden. Die erste Hal­bzeit sah von Büh­lauer Seite her etwas chao­tisch aus. Die erste halbe Stunde gab es zwar auf bei­den Seit­en prak­tisch keine Tor­raum­szenen, aber unsere Jungs schwammen gegen die schnell und tech­nisch sauber spie­len­den Gäste. Den Gel­ben fehlte der Abschluss­wille, so dass die erste Hälfte tor­los aus­ging.
In Hal­bzeit 2 macht­en die Büh­lauer eine wesentlich bessere Par­tie. Der Spielfluss stellte sich ein und in allen Mannschaft­steilen war nun mehr Biss zu sehen. Haubold schoss sich am geg­ner­ischen Tor warm und Keep­er Weiß machte einen unge­wohnt sicheren Ein­druck. Die zwei Gegen­tore gin­gen dann auch nicht auf seine Kappe. Die Laube­gaster, immer­hin aktuell 3. der Stadtli­ga A, blitzen hier mit ihrem Kön­nen und schnellem Spiel. Bei bei­den Toren war unsere Abwehr etwas überfordert.Aber let­ztlich hin­ter­ließen unsere Jungs in diesen 45 Minuten einen guten Ein­druck, auch wenn es noch nicht zum Tor­erfolg führte.Nächste Woche gibt es den zweit­en Test gegen den SV Blau-Gelb Stolpen. Anpfiff ist am Sonnabend, 29. Feb­ru­ar, 14 Uhr in Büh­lau.

​​
Den 2. Platz belegte die B1-Jugend beim Turnier des TSV Pul­snitz. Die Jungs mussten sich 2x der SG Weix­dorf geschla­gen geben, welche ver­di­ent Turnier­sieger wurde. Die restlichen Spiele kon­nten erfol­gre­ich bestrit­ten wer­den. Mit Eric stand heute ein Feld­spiel­er im Tor, welch­er seine unge­wohnte Auf­gabe gut lösen kon­nte.


​​Die F1 (U9) trat heute bei einem E2-Turnier in Dober­schau an. Was sie nicht wussten war, dass bei dem E2-Turnier auch U11 Mannschaften mit dabei waren. Also ging es gegen zwei Jahre ältere und gefühlt 2 Köpfe größere (bei unserem Toni war das tat­säch­lich so) ran. Mit viel Kampf und Biss kon­nten sich die Jungs bei den ersten bei­den Spie­len durch­set­zen und zeigen, was sie drauf haben bevor die wirk­lich harten Kaliber kamen. Am Ende hat es für einen starken 6. Platz gere­icht und wir kön­nen stolz darauf sein!


​​Ein fast noch stärk­eres Turnier hat­te heute die F3 vor sich, welche bei dem Leis­tungsver­gle­ich von Soc­cer for Kids dabei war. Mit dabei auch Mannschaften wie FSV Zwick­au, Erzge­birge Aue und Carl-Zeis-Jena! Dass wir da 12 wur­den war uns egal. Das, was die Kinder gel­ernt haben und wie sie mit Nieder­la­gen umge­hen ist enorm wichtig und nun kön­nen wir uns beim Train­ing noch mehr auf das konzen­tri­eren, was wir noch etwas bess­er machen soll­ten.


​​Die G‑Jugend trat in Bischof­swer­da zum Hal­len­turnier an. In der Vor­runde kamen die Kinder, ohne allzusehr von ihrer Leis­tung schwär­men zu kön­nen, auf den 2. Platz und durften so in das Halb­fi­nale gegen den VfB For­tu­na Chem­nitz antreten. Den Train­ern schwante bös­es, aber die Kinder macht­en ein riesen Spiel und ver­loren extrem unglück­lich mit 2:3. Im Spiel um Platz 3 gegen Bischof­swer­da bedrängten sie per­ma­nent das geg­ner­ische Tor, aber die Gast­ge­ber nutzten ihre zwei Chan­cen bess­er und erziel­ten den Siegtr­e­f­fer. Nesthäkchen Haval wurde, weniger zu sein­er, aber mehr zu Papas Freude, bester Spiel­er des Turniers.

Archiv