B-Jugend / D-Jugend / E-Jugend / F-Jugend / G-Jugend

Bühlau bucht die Bronzeplätze

Die Hal­len­sai­son ist im vollen Gange und auch an diesem Woch­enende waren Büh­lauer Mannschaften im Ein­satz. Am Sonnabend erre­icht­en alle vier ange­trete­nen Mannschaften in ihren Turnieren sehr gute 3. Plätze:

Die B2-Jugend war bei 23. LFT Cup des SV 50 Trak­tor Mochau. Trotz ein­er 2:0 Führung wurde das erste Spiel gegen Trak­tor Mochau 2 unglück­lich mit 2:3 ver­loren. Nach der durch die Tak­tik geschulde­ten 3:1 Nieder­lage gegen den Lom­matzsch­er SV rauften sich Spiel­er und Train­er zusam­men. Danach fol­gten 5:1- und  6:0‑Siege gegen die Damenteams von Merk­witz und ein abschliessendes 3:0 gegen Trak­tor Mochau 1. Am Ende wurde im Sech­ser­feld mit der besten Tordif­ferenz aller Teams der drit­ten Platz errun­gen.


​​In Otten­dorf-Okril­la starte die D1-Jugend. In der Vor­runde kamen sie in ein­er schw­er­eren  Gruppe auf den 2. Platz. Da es lei­der keinen Kreuzver­gle­ich gab, blieb nur noch der Kampf um Platz 3, welch­er zu Gun­sten unser­er Junghirsche aus­ging. Fer­di­nand räumte noch den Pokal des besten Tor­wart ab.


​​Bei der immer noch rel­a­tiv frisch aufge­baut­en E2-Jugend spiel­ten die meis­ten Jungs ihr erstes Hal­len­turnier über­haupt. Insofern kam es nicht über­raschend, dass die Truppe sich erst ein­mal in der Serkow­itzer Halle zurecht find­en musste. Es gab jede Menge Lehrgeld zu zahlen, aber im let­zten Spiel um Platz 9 war dann der Kampfeswille bei eini­gen endlich geweckt, auch wenn es 4 Sekun­den vor Schluss noch ver­loren ging. Beim näch­sten Mal wisst Ihr dann wie der Hase läuft!


​​Die F1-Jugend war bei Rade­berg­er SV zu Gast und musste sich erst im Halbfin­lae der SG Weißig knapp geschla­gen geben. Das Spiel um Platz 3 wurde in einem emo­tionalen Spiel gewon­nen.


​​Die G‑Jugend startete etwas behäbig in das Turnier des TSV Reichen­berg, kon­nte im Ver­lauf des Vor­mit­tags allerd­ings noch genü­gend Punk­te ein­sam­meln, um sich mit der Bronzemedaille schmück­en zu kön­nen. Jakob bekam zu sein­er und des Vaters Freude 😉 den Pokal des Besten Spiel­ers. Klasse gemacht von allen!

Archiv