A-Jugend / B-Jugend / D-Jugend / F-Jugend / G-Jugend / Herren

Ein Wochenende zum Vergessen (fast)

Ohne jeglichen Punk­t­gewinn für die Büh­lauer Mannschaften geht ein wenig erfol­gre­ich­es Woch­enende  zu Ende.


Die Män­ner ver­lieren mit Schmalbe­set­zung knapp auf dem ungeliebten Platz des ESV mit 2:1 und rutschen damit aus der Favoriten­gruppe her­aus. Die Büh­lauer waren die bessere Mannschaft auf dem Platz, sind aber nicht am her­vor­ra­gen­den Heim-Tor­wart vor­bei gekom­men. Der ESV machte aus 3 oder 4 Chanchen 2 Tore (davon 1 Elfme­ter, den M. Schmidt sog­ar fast pari­eren kon­nte). Unsere Män­ner zeigten großen Ein­satz und woll­ten nach dem Anschlusstr­e­f­fer in der 76. Minute durch Schöne unbe­d­ingt noch den Punk­te holen — aber es sollte nicht sein. Am kom­menden Woch­enende wird es dann erneut schw­er, wenn der aktuelle Tabel­len­führer Motor Tra­chen­berge in Büh­lau emp­fan­gen wird (Sonnabend, 15 Uhr).


Die A‑Jugend hat­te Pokalspiel und stand eben­so ohne Wech­sler da, da 4 Jungs bei den Män­nern zum Ein­satz kamen. So hat­te man keine Chance gegen den Tabel­len­zweit­en der anderen Qual­i­fika­tion­s­gruppe. End­stand 0:6 gegen den Rade­beuler BC.


Auch bei der B1-Jugend fehlten einige Stammkräfte und es gab eine für diese Mannschaft his­torische Nieder­lage (0:8) gegen den Tabel­len­führer DSC.


Die B2-Jugend hat­te es vor allem ihrem Tor­wart Julian zu ver­danken, dass sie zu Hause gegen Pill­nitz nicht schon zur Hal­bzeit mit 0:8 hin­ten lag. Er kratzte den Ball aus den umöglich­sten Eck­en, war im 1:1 oft­mals Sieger und musste sich dann doch ein­mal geschla­gen geben. In der zweit­en Hälfte hat­te er nicht mehr so viele Gele­gen­heit­en sich auszuze­ich­nen, musste den Ball trotz­dem 2x aus dem Netz holen. Die Büh­lauer hat­ten nur 3 Chan­cen und bracht­en durch Alber­to ein­mal den Ball im Gehäuse unter. End­stand 1:3.


Den Tabel­len­führer der Meis­ter­runde der Stadtli­ga B hat­te die D1 zu Gast und mit großem Ein­satz gespielt. Am Ende etwas zu hoch ver­loren (0:4). Schade. Sah gar nicht so schlecht aus.


Die F2-Jugend hat­te sich die 2. Vertre­tung der SG Weißig zum testen nach Büh­lau geholt. Das Spiel wurde zwar ver­loren, aber die Train­er waren schw­er mit der Leis­tu­ung der Mannschaft zufrieden, da auch einige Neuankömm­linge hier zu ihren ersten Spiel­er­fahrun­gen gekom­men sind.


Am erfol­gre­ich­sten war eine Hälfte der G‑Jugend (Foto) bei dem Auf­takt in die Hal­len­turnier­sai­son in Coswig. Sie war mit 2 Mannschaften vertreten, wobei ein Team einen etwas glück­licheren Fuß als das andere hat­te. Da sich die Absagen noch bis vor dem Turnier häuften und am Ende bei­de Mannschaften ohne Wech­sler das­tanden, waren die Train­er froh, dass alle 10 Jungs durchge­hal­ten haben. Ein Team kon­nte sich, dank hohem Ein­satzes, sog­ar mit der Sil­ber­medaille im 7er-Feld belohnen und plazierte sich hin­ter dem Gast­ge­ber aber vor Stahl Riesa, denen man im let­zten Spiel und unter Mobil­isierung der let­zten Kraftre­ser­ven ein Unentsch­ieden abrin­gen kon­nte.

weit­ere Ergeb­nisse:
Sach­sen­werk schlägt unsere C‑Jugend 6:0
Die D2-Jugend ver­lor gegen die zweite Vertre­tung und den Tabel­len­führer aus Gop­peln mit 3:7 (zumin­d­est ein optisch hüb­scheres Resul­tat wie in der Quali-Runde).

Archiv