A-Jugend / B-Jugend / C-Jugend / D-Jugend / E-Jugend / F-Jugend

Jugend mit Mix aus Sieg und Niederlage

Die Jugend­mannschaften erre­icht­en an diesem Woch­enende wieder die unter­schiedlich­sten Ergeb­nisse. Die Großfeld­mannschaften und die D1 starteten in die Meis­ter­run­den. Für alle war es der erste Spielt­ag.

Sechs Punk­te haben die A- und die B‑Jugendliche den Alter­skam­er­aden von Sach­sen­werk geschenkt. Die A‑Jugend hat­te vor allem mit den Stan­dards zu kämpfen und kon­nte, ger­ade bei den Eck­en, den groß gewach­se­nen Jungs von der anderen Elb­seite keine Paroli bieten. Endergeb­nis beim Start in die Abstiegsrunde der Stad­to­berli­ga: 1:5.

Die B‑Jugend (Foto) hat­te einen schlecht­en Start in die erste Par­tie der Stadtli­ga A. Erst nach dem 2:0, aber schon in der ersten Hal­bzeit, kon­nte man das Heft des Han­delns an sich reißen. Zum Tor­erfolg kamen die Jungs allerd­ings nicht. Da half es auch nichts allein vor dem Tor­wart zu ste­hen. In der zweit­en Hal­bzeit drück­ten die Jungs mas­siv, aber das Tor blieb versper­rt. Selb­st der Innenpfos­ten lenk­te den Ball nicht wie gewohnt in das Tor, son­dern wieder nach draußen. Ohne eine richtige Chance kamen die Sach­sen­werk­er hinge­gen noch 3:0.

Die C1-Jugend hat­te sich als Spitzen­re­it­er der Qual­i­fika­tion­srunde für die Stad­to­berli­ga qual­i­fiziert. Entsprechend viel elter­liche Anteil­nahme war heute zu registrieren.„Das war das bestes Spiel der Sai­son – sowohl von uns, als auch vom Geg­n­er“ war das Faz­it vom C1-Train­er Helge. Die Büh­lauer gin­gen zwar in der 12. Minute, nach eine klasse Vorar­beit von Linus, durch Eric in Führung, musste aber kurz Zeit später einen Dop­pelschlag der Gäste hin­nehmen. In der zweit­en Hal­bzeit waren bei­de Mannschaften gle­ich auf, aber die Büh­lauer hat­ten das Quäntchen mehr Glück, oder Kön­nen, um das Spiel noch zu drehen. 3:2 hieß das umjubelte Endergeb­nis.

Nach­dem die erste Hal­bzeit (0:4) der C2-Jugend aus den Hän­den geri­et, kon­nte sie mit einem 1:1 in der zweit­en Runde an die guten Leis­tun­gen der let­zten Spiele anknüpfen. Endergeb­nis: 1:5 gegen Ein­heit Mitte.

Die D1-Jugend kam beim Start der Meis­ter­runde in Tra­chen­berge leicht unter die Räder. Endergeb­nis 7:0 für den Gast­ge­ber. Die 2. D hat es an gle­ichem Ort bess­er gemacht und sich die 3 Punk­te beim 0:2‑Auswärtssieg gesichert.

Während die E1 bei Tur­bine überzeu­gend gewann, machte die E2 ein spek­takuläres Spiel bei einem der Spitzen­teams im Pool 8, dem Dres­d­ner SC. Mehrmals wurde die Lat­te oder der Pfos­ten getrof­fen, aber der Tor­erfolg blieb aus. Kurz vor Spie­lende kamen die Gast­ge­ber dann doch zum Siegtr­e­f­fer. Gefühlt eine klasse Leis­tung der Mannschaft, die die Nieder­lage nicht tragisch nahm und erhobe­nen Hauptes den Platz ver­lassen kon­nte.

Mit ein­er guten Leis­tung kon­nte die F‑Jugend gegen Striesen 4 den 2. Sieg im Abschluss der Herb­strunde im Pool 5 ein­fahren.

Archiv