Herren

Niederlage der Herren am 7. Spieltag gegen den Spitzenreiter

Nach dem 1:1 der let­zten Woche gegen den ESV war nun­mehr der Tabel­len­führer FC Dres­den am Nacht­flügel­weg zu Gast. “Mutig Ent­ge­gen­treten” war die Devise und so starteten die Hirsche gle­ich zu Beginn mit Druck und ersten Hochkarätern, wie einem Pfos­ten­tr­e­f­fer von Som­mer oder einem Schuss von Walther, der nur Zen­time­ter am Pfos­ten vor­beistreifte. Nach ein­er Vier­tel­stunde der Schock: Süß musste nach einem Zweikampf ver­let­zungs­be­d­ingt aus­gewech­selt wer­den, Athen­staedt erset­zte ihn. Das Büh­lauer Spiel brach daraufhin etwas ab und in der Folge wurde es eine Par­tie auf Augen­höhe, die größ­ten­teils im Mit­telfeld stat­tfand. Kurz vor der Pause deutete noch alles auf ein Unentsch­ieden zur Pause hin, doch die Gäste kon­nten eine Unaufmerk­samkeit in unser­er Abwehr nutzen. Die sich aus der daraus resul­tieren­den Flanke Kopf­ball kon­nte Tor­wart Schmidt aus kurz­er Dis­tanz noch pari­eren, beim Nach­schuss war er allerd­ings macht­los war. So ging es mit 0:1 in die Kabine.

Die Gäste kamen bess­er aus dieser her­aus, doch nach kurzem Warmw­er­den, hiel­ten unsere Jungs wieder gut dage­gen — Chan­cen waren jedoch Man­gel­ware. In der Schlussvier­tel­stunde wuchs der Druck auf das geg­ner­ische Tor, nicht zulet­zt durch die von Coach Nieder­lein gebracht­en Klaußnitzer und Nürn­berg­er, jedoch waren die Hirsche nun auch anfäl­lig für Kon­ter, die allerd­ings zumeist Hädicke unterbinden kon­nte. Auch Schmidt ret­tete die SGB mehrfach vor einem höheren Rück­stand. Trotz einem starken Kampf und einiger Chan­cen blieb es beim 0:1. Schade! Ein Unentsch­ieden wäre gerechter gewe­sen.

Auswärts geht es in 2 Wochen am 14.10., 15 Uhr, gegen TSV Reichen­berg Box­dorf weit­er. Das näch­ste Heim­spiel find­et am 21.10., 15 Uhr, gegen die 2. von Helios statt.

Archiv