Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Torfestival auf dem Nachtflügelweg

23/11/2019

⚽🔵⚪Zuschauerfreundlich und spannend gestalteten heute die Herren und ihre Gäste vom SV Eintracht Strehlen  den 12. Spieltag in der Stadtliga B.

Trotz engagierter Anfangsphase der Hirsche mit einem satten Fernschuss von Knels und einem Nachschuss von Walther, gelang den Gästen in Minute 11 das erste Tor im Spiel, als ein missglückter Abwehrversuch dem Strehlener Stürmer vor die Füße fiel und er den Ball nur noch in die Maschen dreschen musste. Im Gegensatz zu letzter Woche hatte man aber nicht das Gefühl, dass damit die Bühlauer schon raus aus dem Spiel waren, denn diese machten weiter Druck, z.B. durch Haubold, welcher nach einem schönen Durchstecker im Sturmschritt Richtung Tor lief und nur knapp den Kasten verfehlte. Interimstorwart Bombis war in der ersten Halbzeit sehr spielfreudig und stand teilweise weit vor dem Tor, was die Gäste auch fast ausnutzen konnten. Der Fernschuss auf den leeren Kasten sprang aber vor dem Tor auf und klatschte gegen die Latte 🥵. Das war Glück, im Gegensatz zur nächsten Situation, als der Schiedsrichter auf Handelfmeter gegen unsere Jungs entschied. Der Schütze treffsicher und die Bühlauer standen nun schon 0:2 im Rückstand. Co-Trainer Eulitz, welcher den sich im Urlaub erholenden Coach (schöner Resturlaub 🍹🏕🌞🗻🚴‍♂) vertrat, entschied nun Kempe auf die Seite zu nehmen und Schöne in die Sturmmitte zu stellen. Eine sehr gute Entscheidung 👍, denn Kempe kam auf der Position sehr gut zurecht und bot eine klasse Partie. Er bediente mehrfach, nach gutem Zweikampf, die Mitte und Schöne konnte in der 30' auf 1:2 verkürzen. Nur wenig später setzt sich Letztgenannter im Sprint durch und haut die Murmel, nach einer Ehrenrunde 🕺, um die eigene Achse, in die Maschen. Mit diesem Ergebnis ging es in die Kabinen.

Die Bühlauer kamen guten Mutes wieder auf den Platz, aber kurz nach dem Anpfiff gingen die Gäste wieder in Führung (über den Hergang soll ich den Mantel des Schweigens legen 🤫). Bühlau kommt aber zurück indem S. Höhne einen zweiten Handelfmeter, diesmal für uns, einnetzt. Beim nächsten Gegentor stand die Wechselkabine genau im Blickfeld, ist aber vielleicht auch nicht so interessant. Wichtiger, dass sich noch Haubold durchsetzte und wieder auf 4:4 ausglich. Die Notizen wurden jetzt spärlicher mitgeschrieben, denn es wurde immer spannender. Bei Strehlen setzte sich Schröder nach schönem Solo durch und erneut liefen die Bühlauer einem Rückstand hinterher. Sie bissen aber weiter und als beim nächsten Mal Schöne allein vor dem Torhüter stand wusste dieser sich nur noch mit einer Notbremsung zu helfen. Im Ergebnis gab es eine Rote Karte 🛑 und einen Elfmeter. Diesen verwandelte S. Höhne erneut souverän 👏. Die Rote Karte sorgte bis nach dem Spiel für Gesprächsstoff, denn die Gäste und auch die Bühlauer Zuschauer interpretierten die Szene als Doppelbestrafung. Letztlich konnte es aber nicht ganz entschieden werden und das Sportgericht wird hier noch Stellung nehmen müssen. Ansonsten aber ein souveräne Schiedsrichterleistung in einem allerdings, trotz des Spielstandes, fairen und ruhigem Spiels.

Die Unterzahl wollten die Bühlauer noch ausnutzen, aber so richtig kam keine Dominanz zustande. Den heimischen Gästen stockte noch zweimal das Herz, als Bombis mit extremen Glanzleistungen den erneuten Rückstand verhindern konnte. Am Ende war er zweifellos der Mann des Tages und heimste viel Lob ein. Insgesamt aber eine geschlossenen Mannschaftsleistung, zumal einige Stammkräfte fehlten und man mit Skepsis in das Spiel ging. Schade dass es nicht zum Sieg reichte, aber das Unentschieden ging ehrlicherweise voll in Ordnung. Schönes Match beider Teams 👏.
Zum Saisonschluss bleiben den Bühlauern nun noch zwei Hammerspiele übrig. Nächste Woche geht es zum Tabellenzweiten Turbine II (01.12., 11 Uhr) und am darauf folgenden Wochenende startet die Rückrunde. Dann geht es zum Tabellenführer, den Sportfreunden Dresden-Nord (08.12.19, 11 Uhr), gegen die man am ersten Spieltag eine unglückliche 2:3-Niederlage erlitten hat.

 

Die B1-Jugend konnte beim TSV Cossebaude, welcher sehr gut in die Rückrunde gestartet ist, mit einer Glanzleistung einen 7:1-Sieg einheimsen 👍👍👍👍. Vor allem die erste Halbzeit sei die beste Halbzeit gewesen, die das Team seit der E-Jugend gezeigt hätte, so die Meinung des Trainers. Aktuell zeigen die Jungs gute Trainingsleistungen, was sich dann auch in solchen Erfolgen niederschlägt. Nächste Woche kommt Sachsenwerk in das Waldstadion, bevor es beim letzten Spiel des Jahres gegen Soccer for Kids schon um fast alles gehen könnte.

 

Sehr unzufrieden ist hingegen die Teamleitung der B2-Jugend mit der Trainingsteilnahme. Ensprechend wenig verwunderlich wohl auch die 9:0-Klatsche gegen Trachenberge, auch wenn man hier bei Zweiten der Stadtliga A antreten musste.

 

Die D2-Jugend hatte sich gegen den Tabellenführer viel vorgenommen. Eine halbe Halbzeit konnte man auch gut mitspielen, bevor dann das erste Gegentor fiel. Man kämpfte aber weiter und beim 0:3 Rückstand schaffte Lisa das erste (und leider auch letzte Tor für unsere Kinder). Am Ende war es dann doch zu schwer und eine 1:11-Niederlage konnte nicht verhindert werden.

 

weitere Ergebnisse:

C-Jugend verliert 0:4 gegen den Tabellenführer aus Trachenberge.

D1-Jugend gewinnt, trotz fehlender Führungsspieler, bei RB II mit 4:2.🔵⚪⚽

 

Please reload

SG Bühlau 2009 e.V.

Rossendorfer Straße 113, 01324 Dresden

0351.4057202

​© 2019 by SG Bühlau 2009 e.V.