Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Punkte im Gleisbett verloren

27/10/2019

Die Herren waren heute das einzige Bühlauer Team, welches im Pflichtspielmodus war. Auf dem Hockeyplatz des ESV mussten sie mit widrigen Bedingungen kämpfen. Zum Ersten, das war bekannt, ist der Platz wie Gummi und entsprechend liefen unsere Jungs wie auf Eiern. Zum Zweiten war es stürmisch und die Seitenwahl fiel so aus, dass uns der Wind in das Gesicht blies. Wir konnten uns nur schwer darauf einstellen und die Gastgeber versuchten die Gunst der Stunde zu nutzen. Allerdings verzichteten sie darauf einfach mal draufzuhalten oder schossen dann zumeist in die Wolken. Aus Bühlauer Sicht war es nicht viel erquicklicher. Eine rassige Chance hatte Schöne nachdem er der Ball auf Höhe des Elfmeterpunktes durch eine geschickte Aktion von Pfützenreuter aufgelegt bekam. Kurze Zeit später versuchte es Schlüter mit einem Fernschuss. An Chancen mangelte es aber weiterhin, auch wenn Walther einen weiteren Fernschuss neben das Tor setzte und eine Ecke sich zu zwei Möglichkeiten entwickelte. Auf der Gegenseite verhalf unsere Abwehr kurz vor dem Abpfiff dem ESV zu einer perfekten Schussmöglichkeit, die Interims-Torwart Bombis aber im Griff hatte.

Nachdem die erste Halbzeit überstanden war, hoffte der Bühlauer Fanblock nunmehr auf mehr Torszenen ihrer Mannschaft - und der Wind flachte natürlich in der Pause promt ab. Trotzdem hatten sich wohl auch die Spieler für die zweite Hälfte mehr ausgerechnet und begannen nun druckvoller. Die Zweikämpfe wurden besser und man bekam den Untergrund besser in den Griff. So verschlug Pfützenreuter freistehend eine exzellente Hereingabe von Schöne und Schlüter versuchte es noch einmal aus der Ferne.

Nach einer halben Stunde verschätzte sich die Abwehr des ESV mit dem Einsatzwillen von Pfützenreuter, welcher einen hintenrum gespielten Ball abfangen und erst im Strafraum gestoppt werden konnte. Der Schiedsrichter lies noch den Vorteil laufen, aber Schöne brachte den Ball nicht unter Kontrolle. So gab es doch noch einen Elfmeter, den Schlüter trocken einnetzte.

Jetzt hätte man nachlegen müssen, aber der ESV gab sich nicht geschlagen. So kam es zu zwei Szenen im Bühlauer Strafraum, bei denen unsere Jungs massive Probleme hatten den Ball aus der Gefahrenzone zu bekommen. Bei zweiten Mal gelang es nicht und der 10 Minuten vorher eingewechselte Joker des ESV konnte am schnellsten reagieren indem er den Ball an Bombis vorbeischlenzte. Sein erster Jubel galt der Mutter, aber der Bühlauer Fanblock konnte die Familienfreude neben sich nicht so recht teilen. Das dies wohl das letzte Event war, war zu erahnen und tatsächlich schafften es die Hirsche nicht mehr klarschiff zu machen. Somit gab es einen nicht eingeplanten Punktverlust beim Tabellenzehnten.

Am kommenden Sonnabend ist die SG Gittersee in Bühlau zu Gast. Der Anstoss ist 14 Uhr und danach sind wir vielleicht schlauer, wie das Saisonziel lauten könnte.

 

Die B1-Jugend hatte ein Testspiel mit Niesky vereinbart, welche wegen hohem Krankenstand allerdings absagen mussten. Kurzerhand konnte noch der Tabellennachbar der Nieskyer in der  Landesklasse Ost, der FV Dresden 06 Laubegast, aquiriert werden. Danke, dass das so kurzfristig geklappt hat! Entsprechend friedlich hat man sich am Ende des Spiels auf ein 2:2 geeinigt.

 

Ein weiteres Testspiel machte die E-Jugend, wobei das Team etwas aus der E1 und E2-Jugend zusammengebastelt war. Trotzdem bescheinigte der Trainer den Jungs ein sehr schönes Spiel beim Sieg in Freital.

 

Die F1-Jugend stellte sich dem U9-Leistungsvergleich bei Borea renomierten Namen aus der Umgebung wie z.B. Freiberg, DSC  oder Grimma. Im Neunerfeld spielte dabei jeder gegen jeden. Kommentar von der Trainerbank: "Platz 6 von 9 ist ok - aber die Jungs haben geschlafen und wir hätten 3 Spiele mehr gewinnen können!!!"

 

Please reload

SG Bühlau 2009 e.V.

Rossendorfer Straße 113, 01324 Dresden

0351.4057202

​© 2019 by SG Bühlau 2009 e.V.