Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

5 Tore und 3 Punkte für Bühlauer Herren

30/09/2018

Für den Herren-Coach der SG Bühlau und seinen Männern bleibt die Aussicht freundlich denn auch das 6. Punktspiel in Folge konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Ebenso wie der Platz (zur einem Viertel ein schattiger Frostbereich und der Rest wohlig von Sonne beschienen) war allerdings auch das Spiel. In den ersten 15 Minuten drückten die Mannen von Löbbe die Hausherren in die eigene Hälfte. Mit mehr Glück und Konsequenz hätten sie hier gut dreimal einnetzen können. Freundlicherweise beließ man es aber mit einem Tor - genug, um die Hirsche endlich hinter den Bäumen hervorzuholen. Bezeichnend auch für die Anfangsphase war, dass die größte Bühlauer Chance eine unglückliche Abwehrleistung von Löbtau war, als ein Kopfball nur haarscharf am  eigenen Dreiangel vorbei schrammt.

Doch in der 18. Minute ging das Spiel dann richtig los. Pfützenreuter brachte den Ball zum Ausgleich über die Linie und nur zwei Minuten später brummte Haubold mit einem sehenswerten Gewaltschuss die Kugel in die Maschen. Da knickten die Gäste ein und kassierten in den 24. und 26. Minute weitere Tore von Pfützenreuter und Haubold.

In der zweiten Halbzeit spielten die Bühlauer mit der tiefstehende Sonne im Rücken. Trotzdem gelang nur noch Haubold sein dritter Treffer des Tages. Allerdings erst nachdem er fast einen Herzkasper bei seinem Trainer verursacht hat, indem er aus aussichtsreicher Schussposition noch eine 180°-Wendung vollführte, um dann mit dem schwachen Bein abzuschließen. Die Löbtauer gaben sich in dieser Halbzeit keineswegs geschlagen, schafften noch eine Ergebnisverschönerung und hatten sogar noch eine weitere Großchance, als der Ball am Pfosten scheiterte.

Glückwunsch, Männer für den gelungen Saisonstart!

Nun gilt es das Gelernte in die harte Praxis umzusetzen: in der 1. Hauptrunde des Stadtpokals empfangen die Hirsche am Mittwoch (03.10.18) den aktuellen Tabellen-Neunten der Stadtoberliga, die SG Gebergrund Goppeln. Eine schwere und interessante Aufgabe, bei der wir den Jungs viel Glück wünschen.

Noch entscheidender wird dann aber der nächste Hammer sein: dem Punktspiel beim FC Dresden am Sonntag den 07.10.18, 13 Uhr. Bis dato sind diese beiden Mannschaften ohne Punktverlust, was sich an diesem Tag ändern wird. Vielleicht schaffen es unsere Jungs ja noch einen draufzusetzen.

 

Die Alten Herren sind im Moment außer Schwung geraten. Erneut gab es eine 1:4-Niederlage, diesmal auf heimischen Geläuf und trotz durchaus guter Besetzung. Die Analyse des Spiels vor der Vereinskneipe brauchte dann länger als das Spiel selbst.

 

Die Freizeit trat in Minimal-Besetzung an und verlor in Freital 1:5.

 

Im Jugendbereich war es bunt gemixt und es gab das eine oder andere unerwartete Ergebnis:

 

Die A-Jugend spielte die Altersgenossen von Verkehrsbetriebe mit 10:0 an die Wand. Allerdings konnte man in der ersten Halbzeit die avisierte Taktik von Enzi nicht umsetzen, tat sich schwer und erzielte ers in der 40. Minute das erste Tor des Tages (Lorenz). Kurz vor der Halbzeit gelang ihm auch noch der zweite Treffer und durfte sich damit wohl die Gardinenpredigt des Trainers nur mit gedämpften schlechten Gewissen anhören.

Dass er gut drauf war bewies er auch mit den Toren Nummer 3 und 4, bevor er dann die Kollegen auch mal ran lies (2x Elias sowie Tim-Kevin, Hendrik und Viktor). Erfreulich auch der erste Saison-Einsatz von Paul, der aktuell in der Woche nicht in Dresden ist und es daher erst jetzt geschafft hat wieder einzugreifen. Ein Tor war dann für ihn auch drin.

 

Die B1 spielte das mit Spannung erwartete Duell gegen den Spitzenreiter der Qualirunde, dem Dresdner SC. Die Bühlauer verloren am Ende 0:3 und trotzdem waren die Trainer nicht mit der Mannschaft unzufrieden. Es war ein schönes und rassiges Spiel, welches einfach das bessere Team gewonnen hat, ohne das unsere Jungs den Kopf herunter zu nehmen brauchten. Trotz der Niederlage kann sich die B1-Jugend über die Qualifikation für die Endrunde der Stadtoberliga freuen, da die anderen Mannschaften zu Gunsten der Bühlauer spielten.

Die B2 verliert auf dem Hartplatz in Gittersee mit 1:4.

 

Gefreut hat sich hingegen die C-Jugend, welche die Chance zum Punkten genutzt und die Pillnitzer mit 5:1 bezwungen hat. Somit stehen jetzt zwei Siege auf der Haben-Seite des gebeutelten Teams. Das ist gut für das Gemüt gewesen und alle Fans der Bühlauer C können etwas durchatmen.

 

Begeistert war der Trainer der D1 von seinen Jungs. Mit einer hervorragenden Leistung schaffte man eine 2:0 in Laubegast und die Jungs haben sich mit diesem Sieg eine gute Basis geschaffen, um am letzten Spieltag die Meisterrunde in der Stadtliga B erreichen zu können.

Der D2 gelingt nicht der große Befreiungsschlag. Das 4:6 war für das Erreichen der Meisterrunde in der 1. Kreisklasse zu wenig. Am Montag haben die Mädels und Jungs ihr letztes Spiel gegen den Spitzenreiter Goppeln. Wenn es hier keinen Sieg geben sollte, so müssen sie am letzten Spieltag zuschauen, ob es der direkte Gegner DSC III dann auch nicht gegen Goppeln besser macht.

 

Die E-Jugend verabschiedet sich nach Spielende mit einem leistungsgerechten Unentschieden von der 3. Mannschaft des SC Borea.

Sauer waren hingegen die Jungs der F1, welche den Gegner heute nicht in den Griff bekamen, bzw. waren die Postler gedanklich immer auf der Höhe und ahnten die meisten Spielzüge der Bühlauer voraus. Eine völlig ungewohnte Situation der in dieser Saison bis gestern ungeschlagenen Truppe.

Die F2 gewinnt ihr zweites Match in dieser Saison. Diesmal war man bei den Fortunen zu Gast.

 

Please reload

SG Bühlau 2009 e.V.

Rossendorfer Straße 113, 01324 Dresden

0351.4057202

​© 2019 by SG Bühlau 2009 e.V.