Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

3. Meisterschaftssieg in Folge für die Hirsche

09/09/2018

Die Hirsche konnten auch an diesem Wochenende ihre kleine Siegesserie fortsetzen. In der zweiten Saison-Begegnung mit den Löbtauer Kickers (das Pokalspiel ging ja im Elfmeterschießen zugunsten der Bühlauer aus) konnten die Gastgeber das Heft des Handelns über 90 Minuten in der Hand halten. Dabei sah es im Vorfeld des Spiels nicht so günstig aus. Bis kurz vor dem Spiel war dem Trainer noch nicht klar, wer überhaupt so anwesend sein wird, da wohl noch nicht alle Spieler das Konzept des An- und Abmeldens erfasst haben. Als nächstes gab es eine Diskussion mit Gegner und Schiedsrichter bezüglich der Sichtbarkeit der Linien auf dem Rasenplatz, die letztlich so entschieden wurde, dass der Schiedsrichter das Spiel auf dem Kunstrasen anpfiff.

Doch diese organisatorischen Probleme des Trainers perlten an der Mannschaft ab. Dabei wurde sie allerdings tatkräftig vom Gegner unterstützt, der in der 6. Minute den Ball in das eigeneTor schob. Den zarten Rückpass des Abwehrspielers ließ der Torhüter unter seinem Schuh durchrutschen. Die Bühlauer nunmehr am Drücker, aber erst in der zweiten Minute der Nachspielzeit gelang Schöne das 2:0. Vorher gab es schon einige gute Situationen von unserer Seite, welche aber durch berechtigte und unberechtigte Abpfiffe wegen Abseits verpufften.

In der zweiten Halbzeit versuchten die Bühlauer immer wieder den Ball an den auf einer Linie stehenden Abwehrspielern der Kicker vorbeizuspitzeln. Es gab einen Hagel an Chancen, die aber oftmals leichtfertig vergeben wurden. Trotzdem schaffte es der Ball noch 3-mal in das gegnerische Tor: das 3:0 erzielte M. Schmidt, der aus dem Gewusel heraus einen schwierig zu nehmenden Ball an Freund und Feind vorbei in das Netz drosch. Das 4:1 kam noch einmal durch den A-Jugendvertreter Schöne zustande und auch am 5:2 war Schöne beteiligt, als er nach einer klasse Vorarbeit seinem Teamkameraden Pfützenreuter vorlegen konnte.

Es gab aber allerdings auch drei Gegentreffer. Mit dem 3:1 konnte man noch leben - hier gab es eine Notbremse und einen berechtigten Elfmeter. Mit den anderen beiden Toren und ihrer Entstehung war der Trainer überhaupt nicht zufrieden, denn der Gegner marschierte hier viel zu leicht durch unsere Abwehrreihen. Die Bühlauer hatten ab dem 2:0 immer mindestens zwei Tore Luft, aber ein Anschlusstreffer hätte vermutlich zu einer nervösem Partie geführt - mit ungewissen Ausgang.

Es ging aber gut. Man konnte zwar nicht an die sehr gute Leistung aus der vorigen Woche anschließen, hat aber 3 wichtige Punkte geholt, dank auch der 4 A-Jugendlichen, welche heute das Team verstärkten.

Nächste Woche kommt dann der Aufsteiger Dobritz 2 in das Waldstadion (Sonnabend, 15.09.18, 15 Uhr). Wir sind gespannt, ob die Hirsche ihren Vorsatz zu Hause keine Punktverluste einzufahren, weiterhin einhalten können.

 

Die alten Herren bezwangen den Ortsnachbarn aus Weißig auf derem Geläuf mit 1:0 und stehen ebenfalls noch mit weißer Weste in den Punktspielen da.

 

Die Freitzeit freute sich über den unerwarteten Punktgewinn gegen FSM Trachenberge, immerhin in der letzten Saison 6. der höherklassigen Kreisliga. Das Spiel ging 3:3 aus.

 

Bei den Jugendmannschaften ging es, wie zumeist, bunt her. Die A-Jugend hatte frei und freut sich nächste Woche wieder zum FC Dresden fahren zu dürfen. Bezüglich des abgebrochenen Pokalspiels gibt es im übrigen noch keinen Entscheid des Sportgerichts.

 

Die B1-Jugend verdaut die Niederlage der letzten Woche und setzt sich mit 4:1 gegen Helios durch.

 

Eine schlechte Leistung zeigte wohl die B2-Jugend in Strehlen. Zumindest hatte der in Dresden gastierende Ex-Trainer wenig Freude am Spiel seiner Ex-Schützlinge. Das Spiel ging 6:2 aus.

 

Ganz böse erwischte es die C-Jugend. 1:20 stand es am Ende gegen Zschachwitz. Das Ergebnis relativiert sich aber, wenn man sieht, dass die Zschachwitzer letzte Woche auch schon 15:0 gegen Pillnitz gewinnen konnten. Hier schien unsere junge Truppe wohl auf einen Meisterschaftsanwärter getroffen zu sein und hat sein Lehrgeld bezahlt.

 

Wenig erwartet wurde auch die 0:12-Niederlage der D1 gegen die zweite des DSC. Die D2 machte es hingegen gegen die 3. Mannschaft des DSC zu Hause besser und schlug den bis dato unbezwungenen Gegner mit 6:0. Vor allem in der 2. Halbzeit zeigten die Schützlinge von Trainer Enzmann ein schönes Kombiniationsspiel, dem der Gegner nicht viel entgegensetzen konnte.

 

Die Kindermannschaften waren alle drei erfolgreich. Die E-Jugend freute sich am Sonnabend über den Sieg bei Turbine und die F-Mannschaften zogen heute nach und gelangten zu ungefährdeten Siegen gegen Reichenberg und Rähnitz 2.

 

 

Die F1-Jugend freute sich im Vorfeld über einen neuen Langarm-Trikotsatz, welcher durch die Firma OBACHT OBJEKTSERVICE  übergeben wurde. Vielen Dank und es hat ja auch gleich Glück gebracht.

Please reload

SG Bühlau 2009 e.V.

Rossendorfer Straße 113, 01324 Dresden

0351.4057202

​© 2019 by SG Bühlau 2009 e.V.