Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Herren öffnen 2 Türchen im Weihnachtskalender

11/12/2017

 

Nachdem die SG Bühlau die letzten Heimspiele allesamt nicht für sich entscheiden konnte, sollten an diesem Wochenende die drei Punkte im Waldstadion bleiben - zumal man für den Nachmittag eine schöne Weihnachtsfeier geplant hatte und sich das schönste Geschenk selbst machen wollte.


 

Bei Temperaturen von knapp unter 0°C und leichtem Schneefall begannen die Bühlauer in echter Hausherrenmanier, spielten frühes Pressing und setzen die Gäste - den DSSV, mit dem man nach dem 0:4 im Hinspiel noch eine Rechnung offen hatte, unter Druck. Diese schienen von der Bühlauer Sturm&Drang-Phase beinahe überrascht zu sein und verloren zahlreiche Bälle. Auf heimischer Seite spielte man sich einige Chancen heraus. Besonders probat war dabei das Mittel des langen Balls auf Stürmer Stein, der oftmals auf die außen einlaufenden Mannschaftskameraden M. Schmidt oder Nürnberger verlängern konnte. Von hinten heraus wurde das Spiel von Keeper Bombis gesteuert, der den überraschend ausgefallenen G. Schmidt ersetzte - und zwar mit sehr viel Ruhe und Übersicht. Durch diese konsequente, leidenschaftliche und hochkonzentrierte Anfangsphase konnte Bühlau in der 7. Minute das 1:0 erzielen: Nach starker Vorarbeit durch Nürnberger legte Stein den Ball mit viel Kraft flach ins lange Eck. In der Folge haderte der Dresdner SSV zunehmend mit sich selbst und nahm schon in der 28. Minute den ersten Wechsel vor. Danach fand das Spiel auf absoluter Augenhöhe statt.

 

Zur Halbzeit standen insgesamt schon vier gelbe Karten wegen Meckerns und groben Foulspiels zu Buche. Der Schiedsrichter hatte in diesem schweren Spiel alle Hände voll zu tun, um den Zugriff auf die Partie nicht zu verlieren. In der 51. Minute unterlief ihm dann allerdings ein folgenschwerer Fehler: Nach beinharter, aber fairer Grätsche auf nassem Untergrund durch Abräumer “Andy” Knels ließ sich der Unparteiische nach der realistisch vorgetragenen Nahtoderfahrung durch den “Gefoulten” und lautstarken Protesten durch die DSSVler dazu verleiten, die Rote Karte gegen unseren 6-er zu ziehen. Den Hirschen gelang es allerdings, die Unterzahl durch taktische Diszipliniertheit und weiterer unermüdlicher Laufbereitschaft zu kompensieren. Eine Aktion konnte im Bühlauer Strafraum jedoch nicht konsequent geklärt werden und verteidigte man den zweiten Ball zudem sehr ungeschickt. Plötzlich hieß es “Elfmeter!” - und das zu Recht. Kuntke verwandelte sicher zum 1:1.

 

In der 66. Minute gab es den nächste Nackenschlag: Innenverteidiger Fugmann musste nach einem Luftzweikampf im Strafraum ausgewechselt werden. Zwar konnte die Blutung gestillt werden, allerdings stellte sich die Verletzung doch als schwerwiegender heraus. In der Folge kam Sieber, der auch gleich einen guten Ball von Nürnberger an die Strafraumkante zurückgelegt bekam. Leider konnte der Keeper den Schuss auf das lange Eck in höchster Not an die Latte lenken. Aber jetzt mobilisierten die Hirsche noch einmal die letzte Reserven. 6 Minuten Nachspielzeit gab es auf Grund der zahlreichen Unterbrechungen - und jetzt wurde es richtig hektisch. Erst hielt Keeper Bombis einen Schuss nach einem schnellen Gästekonter stark, dann kam noch einmal die Chance für Bühlau in der 93. Minute: Sieber brachte eine Hereingabe in den Strafraum zu Mittelfeldlatte Gloger, von dort sprang der Ball an den langen Pfosten zum völlig blank stehenden Walther. Und er tat es wieder! “TW7” schickten den Ball aus Nahdistanz in die Maschen - und dann kannte der Jubel keine Grenzen: Die gesamte Mannschaft stürmte zur Eckfahne und feierte mit den Wechselspielern. Nach diesem ausgiebigen Jubel ertönte auch schon der Schlusspfiff - und beendete ein ganz schweres Spiel in Unterzahl mit starker Leistung.

 

Nun war Party in der Kabine angesagt, dann ging es zur Weihnachtsfeier und jetzt geht es in die Winterpause. Auf ein Wiedersehen im März!

 

Please reload

SG Bühlau 2009 e.V.

Rossendorfer Straße 113, 01324 Dresden

0351.4057202

​© 2019 by SG Bühlau 2009 e.V.