Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

3 Punkte zum Sonntags-Brunch

12/11/2017

 

 

Die Bühlauer Hirsche schafften mit einem konzentrierten Spiel den 2. Auswärtssieg in der Saison und konnten sich nach der mageren Bilanz im Oktober wieder mit zwei positiven Ergebnissen etwas in das Rampenlicht rücken.

 

Am heutigen Sonntagmorgen waren die Jungs frisch und topfit und konnten daher auch den ersten Schnellangriff der Postler nach ca. 10 Sekunden abwehren. Zum Anfang des Spieles waren beide Mannschaften auf gleicher Höhe: Winkler und Nürnberger behinderten sich gegenseitig in unmittelbarer Tornähe in aussichtsreicher Position, während auf der Gegenseite der Bühlauer Torwart mit einem messerscharfer Blick zu erkennen schien, dass ein Knaller von der Lattenunterkante wieder in das Spielfeld zurück springen wird. Zumindest haben sich alle über die fehlende Reaktion des Torhüters gewundert. Das zweite Drittel der ersten Halbzeit war durch eine intensive Druckphase der Bühlauer geprägt. Während die Postler nur zwei harmlose Fernschüsse absetzen konnten, hatte Winkler allein vor dem Tor die Chance auf den Führungstreffer, bekam den Ball aber nicht unter Kontrolle. Diese intensive Phase ging Winkler schnell auf die Lunge, so dass der Trainer noch in der ersten Halbzeit Klaußnitzer einwechselte – und damit einen echten Glückstreffer landete: Die Postler nahmen gerade wieder etwas Tempo auf, zwangen den Bühlauer Torwart G. Schmidt dabei auch zu einer prächtigen Abwehrleistung, als Klaußnitzer von der Grundlinie … aber seht im Video selbst! Halbzeitpfiff.

 

In der 2. lief es etwas behäbig an - bis sich irgendwann Mulansky durch die gegnerische Abwehr trippelte und zum Abschluss kam – der auch saß. Die Postler nun wütend und zunehmend mit dem Schiedsrichter im Clinch. Allerdings demontierten sie sich auch selber - ob es durch die falsche Rückennummer des Wechselspielers war oder man anfing sich gegenseitig anzubrüllen. G. Schmidt zeigte noch erneut eine klasse Reaktion bei einem Vollspannschuss aus 10m-Distanz und Hädicke warf sich heldenhaft in den Nachschuss.

 

Post versuchte weiterhin zum Anschlusstreffer zu gelangen, ohne sich noch zwingende Chancen erarbeiten zu können. Bühlau stichelte mit Klaußnitzer und Nürnberger immer wieder bis vor das Heimtor. Als sich alles auf das 0:2 eingestellt hatte, konnte der inzwischen für M. Schmidt eingewechselte Athenstaedt auf der rechten Seite einen schnellen Spurt einlegen, der mit einer perfekten Eingabe abgeschlossen wurde. Ziel war C. Höhne, der nur noch den Fuß dranhalten musste. Das 0:3 fiel schon in der Nachspielzeit als verdientes Tor für Höhne, der heute mit Bombis im Mittelfeld ein klasse Spiel zeigte. Dank auch an Fugmann für seine solide Leistung im Zentrum der Abwehr. Aber irgendwie waren heute alle klasse und es hat richtig gut gefunzt!!

Please reload

SG Bühlau 2009 e.V.

Rossendorfer Straße 113, 01324 Dresden

0351.4057202

​© 2019 by SG Bühlau 2009 e.V.