Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter
Please reload

3-Punkte für die Bühlauer Oranjes

13/09/2017

Nach zwei Niederlagen in Folge sprach man in Bühlau schon von einer kleinen Krise. Da kam Lockwitzgrund gerade recht – erst ein mageres Pünktchen stand für sie zu Buche. Entsprechend dominant traten die Hirsche, gekleidet in den neuen von Macoo gesponserten Auswärtstrikots – dafür besten Dank an Familie Matser!!) dann auch auf: das Geschehen spielte sich fast nur in der Hälfte des Gegners ab, der sich immer wieder mit langen Bällen zu befreien versuchte. Insofern gab es einige Parallelen zum letzten Spieltag, allerdings mit dem Unterschied, dass die gegnerischen Befreiungsschläge diesmal kaum zu Kontern führten – auch weil die Abseitsfalle funktionierte. Außerdem gelang es dem bühlauer Heimteam diesmal, in einer höheren Schlagzahl Chancen zu kreieren. Genannt sei hier der gefährliche Abschluss von Walther nach einer Hereingabe von rechts oder auch der parierte Schuss von Sieber. Insbesondere von den Standards ging einige Gefahr aus, vor allem wenn Fugmann mit einlief. Jedoch fiel wie aus dem Nichts – es war ein eigentlich harmloser langer Ball aus dem Mittelkreis – der Führungstreffer für Lockwitzgrund nach einem klassischen Torwartfehler des ansonsten einwandfrei spielenden Keepers Schmidt (welcher der erste A-Jugendlich seit Neugründung des Vereins war, der bei den Männern zum Einsatz kam). In der Halbzeitansprache machte Coach Niederlein klar, dass dieses Spiel noch lange nicht verloren war. Tatsächlich blieb unsere SGB auch weiter brandgefährlich – vor allem nach der Systemumstellung: der erfahrene Sommer wurde in die Spitze gezogen und doch schien es wie verhext: der starke Keeper der Gäste verhinderte ein ums andere Mal den überfälligen Ausgleich. Daher stieg auch die Anspannung bei unseren Jungs: es gab eine gelbe Karte für C. Höhne wegen (berechtigten) Meckerns, Sieber nach einem taktischen Foul und auch S. Höhne wurde verwarnt. Der unbedingte Wille war zu spüren und zur riesigen Erleichterung der Hirsche fiel dann zur 80. Minute auch der Ausgleich durch Edgar Sturm aus spitzem Winkel von links – ein logisches Resultat des risikoreichen bühlauer Powerplays der letzten Minuten.

4 Minuten Nachspielzeit zeigte der Schiri an – beide Teams warfen jetzt noch einmal alles rein. Heraus sprang dabei eine Ecke für Bühlau. und wieder machten sich unsere Riesen nach vorne. Sturms starke Ecke fand tatsächlich Fugmanns Kopf - der Ball zappelte im Netz und der Rest war Jubel.

Ein schönes Nachwort: nach dem Spiel kam es noch zur Versöhnung zwischen dem Schiri und dem, nach der Auswechlung von Bombis, als Käpt‘n spielenden Basti Höhne bei einem kühlen Bierchen.

Beste Wünsche gehen natürlich an den Trainer der Gäste und wir hoffen auf ein gesundes Wiedersehen im Lockwitzgrund!

 

Please reload

SG Bühlau 2009 e.V.

Rossendorfer Straße 113, 01324 Dresden

0351.4057202

​© 2019 by SG Bühlau 2009 e.V.